Referenzen



"Ich bin eigentlich ein Mensch, der andere Menschen von Herzen liebt. Trotzdem fällt es mir immer wieder schwer, wirklich offen auf andere Leute zuzugehen und mich ihnen zu öffnen. Oft
nehme ich mir vor, dass sich das nun ändern muss, aber bisher wusste ich nicht, wie. Viele Tipps,
die ich vorab in der „Bedienungsanleitung Liebe“ lesen durfte, geben mir eine unglaubliche
Hilfestellung, weil ich sie sofort in der Praxis umsetzen kann." (Christian Meinhofer)

"Ich freue mich einfach, wenn ich ganz konkrete Tipps bekomme, wie ich mehr Liebe in mein
Leben bringen kann. Was will man schließlich mehr? Von den Kapiteln, die ich vorab Korrektur
lesen durfte, bin ich ganz begeistert!“ (Janika Rehmann)

"Ich finde wichtig, dass man ein Arbeitsbuch dabei hat. Viele Dinge nimmt man sich immer
wieder vor, aber nach wenigen Tagen hat man bereits alles wieder vergessen. Indem man ganz
konkrete Erlebnisse und Gedanken zu Papier bringt, indem man aufschreibt, was man ändern
möchte, ändert man Dinge erst wirklich. Allerdings geht das nur in kleinen Schritten und
bedeutet unter Umständen harte Arbeit – auch und v.a. an sich selbst. Wer aber überhaupt nicht
anfängt, der muss sich auch nicht wundern, wenn sich nichts in seinem Leben ändert."
(Eva-Maria Ruhland)

"Mir hat dieser Spruch von Albert Einstein so gefallen: „Wahnsinn ist, wenn man immer das
Gleiche tut und meint, es soll sich etwas verändern." Ich habe für mich entschieden, dass ich
wirklich etwas ändern will und bin ganz sicher, dass mir das mit der "Bedienungsanleitung
Liebe" gelingt. (Markus Weger)
Liebe - damit haben Sie sich ein schönes Thema für Ihr Buch ausgesucht. Mir gefällt sehr,
dass Sie den Begriff nicht auf das Thema Partnerschaft begrenzen sondern ganzheitlich auf
das Leben und jeden Tag beziehen. Die ersten Leseproben machen Lust auf mehr 🙂 .
(Anke Weinreich)
"Mir macht das Buch sehr viel Freude. Ich habe es mir selbst zu Weihnachten geschenkt,
werde es aber weitergeben und empfehlen." (Elisabeth Tobias)
"Inhaltlich sind beide Bücher nahezu perfekt 🙂 (...)
Vielen Dank für diese wundervolle Arbeit, die sie geleistet haben und bei deren Verbreitung
wir gerne mithelfen!" (Heidi Schirner, Schirner Verlag)